Henner Diederich wurde 1940 in Danzig geboren. 1966 schloss er sein Musikstudium mit dem Hauptfach Violoncello ab. Von 1972 bis 2005 war er als Violoncellist Mitglied der Essener Philharmoniker. Als Lehrbeauftragter der Universität Köln und der Hochschule für Musik unterrichtet er Violoncello, Folklore-Ensemble, Folklore-Arrangement und Folklore-Praxis.

Henner Diederich wirkte bei zahlreichen WDR Produktionen und Live Sendungen mit und leitet Fortbildungsveranstaltungen und Seminare.

Bereits als Kind war er Schüler des Folklore-Spezialisten Ernesto Rossi (1920-1979).

Die Leitung des – nach ihm benannten – Ensembles übernahm Henner Diederich im Jahr 1964.

„Sein“ Ensemble Rossi hat nach Jahren des Experimentierens mit Formen, Melodien und Rhythmen der europäischen Folklore einen Musikstil entwickelt, der durch anspruchsvolle Vielfalt, Farbigkeit und Präzision und wegen seines Nuancenreichtums große Aufmerksamkeit gewann. 

 

Das Ensemble Rossi | Die Musiker/innen:

 

Verena Buchholz: Blockflöten

Anke Eilhardt: Oboe

Hedda Diederich: Viola, Violine

Henner Diederich: Violoncello, Banjo, Saz

Christoph Danne: Violine

Isolde Hermanns: Klarinette

Christoph Grüner: Klarinette

Andrea Henkelhausen: Violine

Uli Engstfeld: Gitarre

Thomas Lotz: Gitarre

Ansgar Buchholz: Marimba, Vibraphon, Steel Drum, Percussion, Snare Drum, Handtrommel

Urs Korsmeier: Querflöte, Piccolo

Jörn-Kalle Winter: Bass

Thomas Schlink: Kontrabass

Matthias Buchholz: Kontrabass, E-Bass

 

Aufnahme, Tontechnik und Mastering:  Jasper Diederich 


Das Ensemble Rossi im Juni 2011
Das Ensemble Rossi im Juni 2011